F.C. Horrido 78

02.11.: Eine Serie endet dort, wo sie begann!

 

Startaufstellung:
Pinki (TW), Jassin, Jerry, Volkan, Kalle, Wagner, Evrim, Sascha, Hakan, Nicola, Jemil
Bank: Serdar, Lukas, Saleh, Noel (o.E.), Jilly, Kevin

Nach 9 konsekutiven Pflichtspiel-Niederlagen empfingen wir am vergangenen Wochenende den Mitaufsteiger PV Nord. Jenen Verein, gegen welchen wir uns im Juni nach langem Kampf im Pokalfinale trotz zahlreicher Chancen mit 0:1 geschlagen geben mussten - und so unsere Negativserie beginnen ließen. Seitdem folgten in der aktuellen Saison bereits sieben Spiele ohne Punktgewinn sowie das frühzeitige Pokalaus. Zurecht wurde daher zuletzt der Abstiegskampf thematisiert, welchen wir geschlossen als Mannschaft annehmen müssen. Der Startschuss dessen samt erstem Punktgewinn sollte bereits am Wochenende zuvor folgen, als wir beim FSV Weißensee gastieren sollten, doch das Spiel wurde aufgrund des Berliner Schiedsrichter Streiks auf den 14.12. verlegt - also wollten und mussten wir auf der heimischen Bosestraße beginnen, endlich Punkte zu sammeln.


Endlich wieder mit vollem Kader traten wir also an, um sportliche Rache für das schmerzhaft verlorene Finale zu nehmen und gleichzeitig den ersten Saisonsieg einzufahren. Hierbei stand - erstmals seit besagtem Finale - Pinki im Tor. Des Weiteren feierten wir das Debüt unseres ersten vorzeitigen Winterzuganges Jassin, welcher auf der Linksverteidigerposition startete.

Wir fanden von Beginn an gut ins Spiel. Eine starke Innenverteidigung aus Volkan und Jerry ließ hinten nichts anbrennen, während wir vorne über alle Stationen immer wieder gefährlich wurden. Die Belohnung für unsere Überlegenheit holten wir uns bereits in der 15. Minute, als Hakan den Ball nach einem schönen Pass von Sascha feinfühlig ins untere Ecke schlenzte. Trotz weiterer Chancen unsererseits blieb es bis zum Pausenpfiff bei einer 1:0 Führung, wobei wir die letzten zehn Minuten etwas an Souveränität einbüßten.

 

Im zweiten Durchgang begannen wir jedoch wieder, wo wir im ersten anfingen. So erhöhte Jilly bereits in der 50. Minute nach einem Steilpass von Kevin abgezockt auf 2:0. Erst als wir ab der 60. Minute etwas stärker durchwechselten und dadurch etwas an Spielfluss verloren, fand PV Nord langsam in die Partie. Im Endeffekt war für die Gäste jedoch spätestens im Strafraum Schluss, da auch Pinki im Tor eine starke Partie ablieferte. Die Treffer fielen letztlich wieder auf der anderen Seite. In der 72. Minute brachte der gewohnt starke Kalle nach einem sensationellen Lauf auf der Außenbahn den Ball in die Box, wo Sascha nach starkem Zusammenspiel mit Nicola auf 3:0 erhöhen konnte. Nur wenige Minuten später war es erneut soweit, als Evrim mit einem Eckball Nicola (und irgendwie auch Lukas) fand und der Ball so zum 4:0 im Tor landete. In der Folge verlor das Spiel etwas an Ordnung, doch wir behielten das Heft weiter in der Hand und brachten den Vorsprung über die Zeit.

 

Am Ende des Tages führt eine geschlossen starke Mannschaftsleistung mit einer dominanten Vorstellung zum ersten Saisonsieg, an den wir nun anknüpfen müssen!

8. Spieltag

Gegner: PV Nord

Ergebnis: 4:0 Sieg
Tore: 1x Hakan, 1x Jilly, 1x Sascha, 1x Nicola
Vorlagen: 1x Sascha, 1x Kevin, 1x Nicola, 1x Evrim

Suche

Mitgliedschaft

Erfolge

Kontakt